Hypnose zur Stärkung des Selbstvertrauens!

M E N T A L W A V E S / Gedanke - Gefühle - Wirkung

Mir selbst vertraut - Mir selbst bewusst

Die Hypnosetherapie kann auch Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, sich selbst zu akzeptieren und Ihren eigenen Wert zu erkennen. Selbstbewusste Menschen verhalten sich häufiger souveräner als Menschen mit einem niedrigen Vertrauen in sich. Sie reagieren in schwierigen Situationen ruhiger und gelassener. Sie können sich Kritik anhören und mit ihr auf entspannte Weise umgehen. Ausserdem agieren Menschen mit einem starken Eigenvertrauen mehr. als dass sie reagieren. Und sie sprechen Dinge an, die Ihnen wichtig sind. Sie kümmern sich nicht darum, was andere über Sie denken. Warum können selbstbewusste Menschen das? Weil sie sich über einige wichtige Dinge klar sind: 

  • Ich kann mir Fehler erlauben (Selbstannahme) 
    Sich selbst zu akzeptieren bedeutet, sich anzunehmen wie man ist. Also zu sagen, u.a.m. bei Äusserlichkeiten: Ja, meine Nase ist krumm, ja meine Körpergrösse ist klein und ich bin als Mensch trotzdem o.k. Oder bei Eigenschaften, wie Schüchternheit, Gereiztheit, langsame Auffassungsgabe oder andere Dinge, wie zu wenig Bildung, Arbeitslosigkeit, Kinderlosigkeit, Einsamkeit.  "Ich bin als Mensch richtig, wich ich bin, auch wenn ich Schwächen, Fehler und meine manchmal seltsame Eigenarten habe
  • Ich kann wachsen (Selbstvertrauen)
    Sich selbst zu vertrauen, das bedeutet, dass man als Mensch wachsen kann. Das man lernen kann, was man auf dem Weg braucht. Dass man Fehler machen darf, ja dass das sogar ein wichtiger Teil des eigenen Wegs ist. Und dass man in der Lage ist, aus seinen Fehlern zu lernen. Selbstvertrauen ist der Glaube an sich selbst. Der Glaube, dass man die Herausforderungen, die einem das Leben in den Weg schmeisst, auch bewältigen kann. "Ich kann das, oder ich kann lernen, was ich dazu brauche
  • Ich kenne mich selbst (Selbstbewusstsein)
    Selbstbewusste Menschen wissen, wer sie sind, was Ihnen wichtig ist, und vor allem haben Sie ein gesundes Empfinden, für Ihre Grenzen, was für sie also akzeptables und was über griffiges und inakzeptables Verhalten ist. Und dieses Wissen bringt Ihnen innere Stabilität. Und weil sie das wissen kann man sie nicht so einfach überrumpeln, oder aus der Balance bringen. Weil sie durch Ihre Klarheit, innerlich gefestigt sind. Es lohnt sich, sich tief mit Fragen zu beschäftigen, wie wer bin ich, was ist mir wirklich wichtig und wo bin ich nicht bereit Kompromisse zu machen, wo sind meine Grenzen, was erlaube ich anderen Menschen in Zukunft und was nicht. Seine Wünsche und Bedürfnisse zu kennen, schafft Klarheit, Sicherheit und innere Stabilität. "Ich weiss wer ich bin"
  • Ich bin echt ( Authentizität)
    Echtheit ist eine Folge von Selbstannahme. Das Ganze funktioniert aber auch andersherum. Wenn ich mich bewusst traue, mich zu zeigen, wie ich bin, wächst dadurch meine Selbstannahme. Auch wenn ich noch nicht ganz im Reinen mit mir bin. Selbst wenn ich mich ein bisschen für meine Fehler und Makel und Schwächen schäme. In der Psychologie nennen wir das, das "so tun, als ob"-Prinzip. Wenn Sie so tun, als ob Sie sich trauen, echt und wahrhaftig zu sein, dann zieht Ihre Selbstannahme nach und Sie lernen sich immer mehr zu akzeptieren. Das erfordert Mut. Aber Sie werden sehen, dass Sie sich dadurch immer besser annehmen können. Und Sie werden mehr Respekt ernten von den Menschen, auf die es wirklich ankommt. "ich bin, wie ich bin, und das ist es, wie ich bin.
  • Ich erlaube mir meine Bedürfnisse (Selbstfürsorge)
    Bedürfnisse zu haben ist kein Problem. Ein Problem wird es, wenn wir uns unsere Bedürfnisse nicht erlauben. Wenn wir glauben, die guten Dinge, wie Liebe, Wohlergehen oder Selbstbestimmung verdient zu haben. Viele Menschen haben Schwierigkeiten , für sich, Ihre Wünsche und Ihre Interessen einzustehen. Oft weil sie irgendwo glauben, sie wären nicht gut genug, nicht brav genug oder nicht würdig genug, für die guten Dinge. Und hier kommt die gute, aber auch gleichzeitig schwierige Nachricht: Es gibt nur einen einzigen Menschen, der Ihnen die Erlaubnis geben kann, sich die guten Dinge im Leben zu nehmen. Und dieser Mensch sind Sie selbst! "Ich habe die guten Dinge im Leben verdient".
  • Ich schaue auch auf meine Stärken (realistische Selbsteinschätzung)
    Jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen, seine schönen und hässlichen Seite. Von aussen können wir das gut erkennen. Nur wir selbst sind oft die Ausnahme. Wir selbst haben hauptsächlich Schwächen, Makel und Unzulänglichkeiten. Stärken sind eher Mangelware. Aber dass wir uns selbst so sehen, liegt nicht daran, dass wir wirklich keine guten Seiten hätten. Es liegt an der Brille, die wir aufhaben, die unsere Stärken ganz klein macht und unsere Schwächen ganz gross. Diese Brille ist vielleicht entstanden durch negative Botschaften und Signale von Lehrern, Eltern, Verwandten oder anderen Menschen. Vielleicht auch anders. Aber jeder Mensch hat Stärken, Begabungen und Talente. "ich weiss, was ich kann und was ich (noch) nicht kann"
  • Ich lebe meine Werte (Selbstverwirklichung)
    Um meine Werte zu leben, muss ich wissen, was einem wichtig ist, weil einem das eine gewisse innere Stärke gibt. Stellen Sie sich einfach zwei Fragen: Was ist mir wirklich wichtig im Leben? Und was tut ein Mensch im Alltag wieder und wieder, dem diese Dinge wichtig sind? Wenn Sie Ihre Werte kennen, können Sie sie auch leben und sie gegenüber anderen zu verteidigen. Es gibt so viele Werte, Gerechtigkeit, Liebe, Toleranz, Miteinander, Erfolg, Selbstbestimmung Harmonie, Gelassenheit und, und, und. Ihren Werten bringen, dann können Sie mit Stolz in den Spiegel schauen und sich sagen; "Ich bin mir selbst treu", Ich lebe was mir wichtig ist
  • Ich löse meine Probleme (Problemlösungs-Kompetenz)
    Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein lösen Ihre Probleme. Das heisst nicht, dass Sie wie Superman sind und alle Probleme mit einer kleinen Handbewegung aus der Welt schaffen. Aber sie haben ihre Probleme auf dem Zettel und versuchen nach und nach Lösungen dafür zu finden. Sie ziehen nicht den Kopf ein und warten, bis alles vorbei ist. Sie warten auch nicht, bis ein Retter kommt und die Sache für Sie aus der Welt schafft. Sie sagen sich: Das ist Mist, das geht so nicht weiter, deswegen werde ich hier etwas unternehmen. Auch hier geht das "so tun als ob" Prinzip. Wenn Sie anfangen, Ihre kleinen und grossen Probleme anzugehen und zu lösen, wird das Ihre Selbstachtung erhöhen. Weil Sie etwas für sich selbst tun. Weil Sie sich wichtig genug sind, für sich selbst einzustehen und Ihre Probleme zu lösen. "Ich nehme mein Leben in die Hand".

Hypnose hilft, ohne Nebenwirkungen, sanft und langfristig.

Lassen Sie sich beraten!

 

Ich freue mich Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch kennen zu lernen, zur Abklärung der Problematik und Ihrer Ziele. Ich informiere Sie, über die Möglichkeiten der Hypnose und beantworte gerne alle Ihre Fragen. Ebenfalls werden wir eine Einführungshypnose durchführen, in der Sie diesen wunderbaren, hypnotischen Trancezustand erleben können. » weitere Infos zu den Preisen 

Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin

+41 (0)79-244 5331

Das Sekretariat nimmt Ihren Anruf gerne, von Montag - Freitag zwischen 7:00 - 19:00 Uhr entgegen.

 

Sie können aber auch schnell und einfach über das unten stehende Kontaktformular kontakt mit mir aufnehmen,

mit Vermerk; Selbstvertrauen / Selbstwert