Die Kraft der inneren Bilder / Phantasiereisen / Traumreisen

M E N T A L W A V E S / Gedanke - Gefühle - Wirkung

Sind es innere Bilder und Ihre neue Bewertung, die wieder Bewegung in das Netzwerk von Körper und Seele bringen? Eines wissen die Forscher sicher, innere Bilder werden im Gehirn am gleichen Ort verarbeitet, wie Wahrnehmungen der äusseren Wirklichkeit, auch deshalb wohl entwickeln sie manchmal geradezu körperliche Kraft. Durch Phantasie-- und Traumreisen können die alten inneren Bilder in Trance mit neuen Gefühlen verbunden werden und so im Gehirn eine heilende Spur gelegt werden. 

 

Hypnose - die auf eine innere Haltung zielt

Oft wird gesagt, der Mensch funktioniere wie eine Maschine. Jedoch eine komplexe Maschine braucht eine innere Ordnung, die das Ganze lenkt. Dafür sind die inneren Bilder zuständig. Diese inneren Vorstellungen und Muster, die im Gehirn entwickelt werden, tragen dazu bei, dasjenige zusammen zu halten, was nach den Gesetzen der Physik auseinander fliegen müsste.

 

Die Heilung der inneren Bilder kann in einem Zustand der Offenheit erfolgen, der alle lebendigen Systeme auszeichnet. Die Fähigkeit wieder Gesundheit zu gewinnen, trägt jeder Mensch im Gehirnstamm. Aber der Weg dorthin kann durch Gedanken und Vorstellungen blockiert sein.

 

Im Alltag herrscht das rationale Bewusstsein, die Ebene der einfachen Logik. Alles scheint berechenbar. Intuition hat hier keinen Platz. Aber darunter liegen verborgene Räume von grosser Kraft. Der Glaube an ein grösseres Ganzes zum Beispiel. Hier kann Vertrauen entstehen und Hoffnung, aber auch die Einsicht, dass nicht alles machbar ist, was sich der Verstand wünscht. In der tiefen Ebene der Vorzeit, in Ihren uralten Muster, verbirgt sich intuitives Heilwissen. 

 

intuitives Heilungswissen

Die Fokussierung auf förderliche innere Bilder z.Bspl. bei kranken Zellen, kann intuitives Heilungswissen aktivieren. Warum sollen gesunde Zellen sich nicht schneller Teilen können, als Kranke? Warum sollen gesunde Zellen ihre Kraft nicht besser entfalten können als Kranke? Der erste Schritt ist getan, wenn der Betroffene seine Orientierung verändert, vom Kampf gegen die kranken Zellen, hin zu dem, das all seine gesunden Zellen mit all ihrer Kraft und strotzend vor Gesundheit, sich schnell teilen und den Raum einnehmen, den vorher diese kranken Zellen eingenommen haben. Wenn die gesunden Zellen sich nun schneller teilen und sich diesen Raum nehmen, dann bleibt kein Platz für die kranken Zellen.

 

Elsbeth Eichholzer, Diplom in Tiefenpsychologie und Hypnose 

Mentalwaves, Hypnose & Entspannung Praxis 8044 Zürich 

www.hypnosezuerich.ch / www.mentalwaves.ch / info@mentalwaves.ch